FFF-Projekt, Universität Bonn


Unterstützer

Die Förderung begabter Schülerinnen und Schüler ist eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe, denn diese werden häufig nicht bis an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit geführt. Die Teilnahme an ausgesuchten Veranstaltungen der Universität parallel zur Schule fordert sie entsprechend ihren Interessen und Fähigkeiten. Dabei besteht die Möglichkeit, andere Schülerinnen und Schüler mit gleichartigen Problemen kennen zu lernen und gleichzeitig im sozialen Umfeld der Schule zu bleiben.

Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn ist als international-operierende Forschungs­universität mit hervoragender Lehre ein idealer Partner zum Fördern begabter Schülerinnen und Schüler. Das FFF-Projekt kann vielen jungen Menschen die Möglichkeit bieten schon früh mit international bekannten Wissenschaftlern Bekannschaften zu schließen, um selber vielleicht einmal auf solch hohem Spitzenniveau arbeiten zu können. Kluge Köpfe haben nicht selten schon früh eine universitäre Förderung genossen.

Für die Realisierung eines solchen Projektes bedarf es professioneller Organisation. Wir freuen uns, kompetente Partner an unserer Seite zu wissen, die das Projekt sowohl finanziell als auch inhaltlich unterstützen.

Einen herzlichen Dank richten wir an dieser Stelle deshalb an:

Telekom Stiftung Bürgerstiftung Bonn Hausdorff Center for Mathematics

Falls Sie daran interessiert sind, das Projekt zu unterstützen, wenden Sie sich bitte an den Projekt-Koordinator, [Herrn Dr. Thoralf Räsch].


(c) FFF-Projekt, Universität Bonn